Chemie

Moderate Wachstumsraten, insbesondere im Inland, kennzeichnen die Situation der Chemieindustrie. Dabei ist die Branche weiterhin von einer grundlegenden Umstrukturierung geprägt: Die einstigen Verbundunternehmen konzentrieren sich entweder auf das Pharmageschäft und spalten die Chemiesparte ab oder sie setzen auf das reine Chemiegeschäft und verkaufen im Gegenzug ihre Pharmaaktivitäten.

Insbesondere im Falle der Konzentration auf Massenchemikalien gilt es für die Unternehmen jetzt, Kosten zu senken, effizientere Produktionsverfahren zu entwickeln und neue Märkte zu erschließen. Auskömmliche Margen können nur noch mit extrem großen Mengen erzielt werden. Darüber hinaus versprechen zusätzliche Aktivitäten im wachstumsstarken Spezial- und Feinchemikalienbereich Erfolg.

Die Kompetenzen von Egopool:

Wir unterstützen unsere Klienten mit Unternehmens-, Innovations- und Produktionsstrategien sowie mit Programmen zur Umsatzsteigerung. Wir planen Szenarien, bewerten und begleiten Kooperationen und helfen bei der Post-Merger-Integration.

Zur Optimierung der operativen Bereiche entwickeln wir Konzepte zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung. Dabei setzen wir den Hebel in den unterschiedlichsten Bereichen an: in der Organisationsstruktur, bei den Prozessen, im Personalwesen oder bei der Optimierung der Wertschöpfungskette.