Energieversorgung

Die Liberalisierung stellt die Energieversorger vor ungewohnte Probleme: Sie müssen sich dem Wettbewerb stellen, Kosten senken und neue Wachstumsperspektiven entwickeln. Außerdem haben sie mit der sich zur Zeit nur schleppend entwickelnden Nachfrage zu kämpfen.

Die Rezepte zur Problembewältigung lauten: vertikale Integration, Kooperation in Netzwerken sowie Handel mit Energie. Doch die Umstellung ist oft schmerzhaft und die Ergebnisse der Anstrengungen sind vielfach enttäuschend. Trotzdem gibt es Antworten auf die drängenden Fragen der Branche. Eine ist, das Kerngeschäft zu maximieren, das Potenzial attraktiver, angrenzender Bereiche voll auszuschöpfen und sich auf diese Weise entweder für den strukturellen Wandel zu wappnen oder besser noch ihn für sich auszunutzen.

Die Kompetenzen von Egopool:

Besondere Expertise besitzen wir bei Wertschöpfungsketten in der Energiewirtschaft. Wir unterstützen unsere Klienten bei den unterschiedlichsten Aufgabenstellungen von der Unternehmensstrategie über die Wettbewerbspositionierung bis hin zu Technologieentwicklung, Distributionsoptimierung und E-Commerce.

Zu unseren Klienten zählen große Versorgungskonglomerate, Gaserzeuger und -versorger sowie Wasserversorger und Energiebörsen. In den vergangenen fünf Jahren hat Bain weltweit mehr als 300 Projekte für Energie- und Wasserversorgungsunternehmen abgeschlossen.